Mein Windows-Kalenderchen (ohne Synchronisation) funktioniert nicht mehr so wie es soll

Bitte immer die aktuellste Version von Kalenderchen verwenden, denn viele Fehler sind dort behoben.

Falls bereits die aktuellste Version eingesetzt wird, dann gibt es verschiedene Hinweise, die hier mal der Reihe nach dargestellt werden sollen:

1) Kalenderchen macht ja automatisch Sicherungen von den Terminen und allen Einstellungen und zwar – falls nichts anderes eingestellt wurde – alle 7 Tage und als ZIP-Datei verpackt im Datenverzeichnis (Unterordner Sicherungen) gespeichert. Oft hilft es also, einfach eine der letzten Sicherungen (als alles noch funktioniert hat) zurückzuspielen und die paar inzwischen dazugekommenen Termine nochmal neu einzutragen.
Infos zum Sichern und Rücksichern und wo das Datenverzeichnis liegt gibts in der Programm-Hilfe
Außerdem ist derzeit wichtig: Kalenderchen findet die Termine in den Sicherungen nur, wenn hier das aktuellste Update dazukopiert.
Alternativ kann man die in der ZIP-Datei enthaltenen Dateien natürlich auch manuell ins Verzeichnis kopieren – evtl. liegt der Fehler ja nur an Fehlern in den Einstellungs-Dateien (mit der Endung *.ini) und gar nicht in den Terminen (termine.dat). Oft sind auch andere Dateien ominöserweise verschwunden (z.B. durch zwielichtige sogenannte Optimierungstools) – etwa die *.hol-Dateien in denen die Feiertage gespeichert sind. Diese sind z.B. nicht in den Sicherungen enthalten, da sie sich ja ohnehin nicht ändern. Man könnte sie aber aus der portablen Version des Kalenderchens entwenden und dazukopieren.

Überhaupt ist es zur Fehlersuche oft hilfreich, sich (wie unten in Ziffer 3 beschrieben) kurz ein frisches portables Kalenderchen aufzusetzen und dann nach und nach die besagten bisherigen Daten- / Einstellungs- / Feiertags- /… -Dateien aus dem bisherigen Datenverzeichnis dazuzukopieren und zwischendrin jeweils zu prüfen „ob es noch läuft“. Sobald das portable Kalenderchen dann den Fehler zeigt oder abstürzt weiß man an welche Datei es liegt und kann die Ursache dann oft entsprechend beheben.

2) Einfach das Windows-Kalenderchen zu deinstallieren und wieder zu installieren bringt in der Regel wenig, denn die Daten und Einstellungen bleiben standardmäßig erhalten beim Deinstallieren – und oft liegt genau dort das Problem. Falls also wirklich alles gelöscht werden soll dann muss noch manuell das Datenverzeichnis gelöscht werden (im Programm F6 drücken um es zu öffnen, oder in der Programm-Hilfe nachlesen wo das Datenverzeichnis ist). Da im Datenverzeichnis aber auch die automatisch gemachten Datensicherungen enthalten sind, empfiehlt es sich, dieses vorher zu sichern oder das Datenverzeichnis gar nicht zu löschen sondern nur umzubenennen, z.B. in Kalenderchen_alt. Beim nächsten Start bzw. nach der Installation wird dann wieder das normale Datenverzeichnis angelegt und man startet ohne Termine und mit den Standardeinstellungen.

3) Ob ein generelles Problem mit dem PC/Laptop vorhanden ist (das Problem also nicht am Kalenderchen liegt) kann man einfach nachprüfen indem ein neues Kalenderchen in der Portablen Version heruntergeladen wird und in einen neuen leeren Ordner (z.B. auf dem Desktop einen Ordner KalenderchenTest erstellen) entpackt wird und darin die ausführbare Datei Kalenderchen.exe gestartet wird. Das Kalenderchen in der portablen Version ist immer unabhängig von ggf. bereits installierten Kalenderchens. Wenn also dieses frisch „installierte“ (eigentlich eher „entpackte“) portable Kalenderchen schon nicht läuft oder die gleichen seltsamen Fehlermeldungen anzeigt, dann liegt das Problem sehr wahrscheinlich an Windows oder (zu) neuen Grafikkartentreibern oder Hardware-Defekten usw. Wenn das Kalenderchen dagegen läuft kann man versuchen, eine Datensicherung (zu einem Zeitpunkt als alles noch funktionierte) des bisherigen Kalenderchens zu laden. Die Datensicherungen wurden vom bisherigen Kalenderchen standardmäßig wöchentlich automatisch durchgeführt und als ZIP-Datei verpackt im Datenverzeichnis (Unterordner Sicherungen) gespeichert. Infos zum Sichern und Rücksichern und wo das Datenverzeichnis liegt gibts in der Programm-Hilfe

← Älter Neuer →